Go to Top

Beetpaten gesucht!

Beetpaten für Hochbeet im Gemeinschaftsgarten von Zephir's Eltern- und Nachbarschaftstreff gesucht

Nutzgartenprojekt „Essbares Zehlendorf“ bietet freies Hochbeet

Träume von einem eigenen kleinen Gartenbeet können im Nutzgartenprojekt „Essbares Zehlendorf“ bei Zephir’s Eltern- und Nachbarschaftstreff in der Zehlendorfer Sachtlebenstraße 36 jetzt wahr werden: Ein Hochbeet sucht Hobbygärtner und Hobbygärtnerinnen, die Lust haben, ihr Gemüse selbst anzubauen.

Privates Gärtnern in der Stadt ist als „Urban Gardening“ besonders in Großstädten in den letzten Jahrzehnten zu einem nicht mehr wegzudenkenden Trend geworden. Viele grüne Oasen und Stadtgärten sind meist mitten im Großstadtdschungel entstanden. Es wird gesät und geerntet in allem, was die heutige Verpackungsindustrie so zu bieten hat: Kübel, Dosen, Plastikwannen, Container jeder Art. In dem 2014 gegründeten Nutz- und Gemeinschaftsgarten von Zephir’s Eltern- und Nachbarschaftstreff findet man mehrere große Hochbeete und diverse Kübel mit viel Gartengemüse, Kräutern und natürlich auch ein paar Blumen – alles für den eigenen Bedarf und nach dem persönlichen Geschmack des Beetpaten und Stadtgärtners. Gartengeräte sind zum Teil vorhanden, Saatgut ist mitzubringen. Jeden Mittwochmittag trifft sich die Gartengruppe und fachsimpelt darüber, welche Sorten sich am besten für den Anbau in einem Hochbeet eignen. Dabei wird die frische Saat gepflegt und gedüngt, die Beikräuter werden gejätet, dabei sind Anregungen aus der ökologischen Landwirtschaft willkommen.

Der Frühling ist die beste Zeit, um erste Versuche mit dem eigenen Bio-Anbau zu starten. Wer Interesse hat, kann sich unter Tel. 030 – 84 59 29 79 in der Zephir-Geschäftsstelle melden. Der Garten ist Montag bis Freitag von 9.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Die Teilnahme an dem Gartenprojekt ist kostenfrei! Weitere Informationen hier.