Go to Top

Körperpsychotherapie

Körperpsychotherapie/Körperorientiertes Training für Eltern, Kinder und Jugendliche

Im Rahmen unserer systemischen Arbeit mit Familien bieten wir auch körperpsychotherapeutische Begleitung für einzelne Familienmitglieder an. Dabei handelt es sich um eine tiefenpsychologisch fundierte, psychotherapeutische Methode, bei der neben dem Gespräch auch mit Atemtechniken, Körperwahrnehmung, Gefühlsäußerungen und Bewegung gearbeitet wird.

Für wen?

Unser psychotherapeutisches, körperorientiertes Training ist ein Angebot für

Eltern,
die sich im Alltag gestresst und erschöpft fühlen und/oder unter körperlichen Symptomen leiden und Unterstützung dabei benötigen, ihr Selbstvertrauen und ihre Ressourcen zu stärken und besser Grenzen zu setzen.

Kinder und Jugendliche,
denen es an Körper- und Selbstwertgefühl fehlt, die ihr Selbstvertrauen aufbauen und lernen möchten, sich gegenüber anderen besser behaupten zu können.

Ziele

  • Verbesserte Selbstwahrnehmung und Stressregulation
  • Rollen im Familiensystem bewusst machen
  • Verhaltensmuster und ihre Herkunft erkennen
  • Neue Handlungsalternativen entwickeln und ausprobieren
  • Anregungen zur Selbstfürsorge: Pausen machen, sich Gutes tun
  • Förderung des Selbstbewusstseins
  • Adäquate Ausdrucksmöglichkeiten für die eigenen Bedürfnisse finden
  • Mehr Mut zur Selbstbehauptung
  • Non-verbale Kommunikation schulen: Gestik, Mimik, Körperhaltung, Stimme
  • Ein Plan für den Notfall

Methodik

  • Atem- und Körperwahrnehmung
  • Angeleitete Bewegungsimprovisationen und Ausdrucksarbeit
  • Entspannungsübungen
  • Kommunikations- und Verhaltenstraining im Rollenspiel
  • Gestalterische Elemente für Kinder und Jugendliche

Kostenübernahme

Wenn in Ihrer Familie wiederholt Konflikte auftreten, die Sie alleine nicht mehr bewältigen können, haben Sie wahrscheinlich Anspruch auf Hilfe durch das für Sie zuständige Jugendamt. Beim Jugendamt kann ein Antrag auf Familienhilfe (§ 31 SGB VIII) oder Einzelfallhilfe (§ 30 SGB VIII) gestellt werden. Stellt das Jugendamt fest, dass die körpertherapeutische Begleitung eine geeignete und notwendige Maßnahme darstellt, können die Kosten als ein Modul im Rahmen einer Hilfemaßnahme vom Jugendamt übernommen werden.

Selbstzahler

Wenn Sie glauben, dass ein körperorientiertes Training für Sie selbst oder Ihr Kind eine gute Hilfe wäre, besteht auch die Möglichkeit, die Therapie selbst zu finanzieren.

Sprechen Sie uns an

Wenn Sie Interesse an einer Körperpsychotherapie haben, klären wir gemeinsam mit Ihnen gerne die Möglichkeiten und den Weg dorthin. Bitte nehmen Sie mit uns persönlich Kontakt auf.

Ansprechpartnerinnen

Katharina Lenz und Christina Schreitmüller
Tel.: 030 – 23 88 07 43