Familientherapie und Krisenintervention

Ansprechpartnerin:

Daniela Hupfer
Telefon: 0176 – 47 35 41 48
hupfer@zephir-ggmbh.de

Beratungsstelle:
Kilstetter Str. 20, 14167 Berlin
5 Minuten vom S-Bahnhof Sundgauer Straße (S1)

Unsere Arbeit wird gefördert durch die Jugendämter von Berlin.

Das Jugendamt. Unterstützung, die ankommt.

Familientherapie + Krisenintervention

Beratungen auch während der Corona-Krise

Unsere Beratungen und Therapien werden unter Berücksichtigung der gebotenen Hygieneregeln und der persönlichen Bedürfnisse fortgesetzt. Wir sind telefonisch, online oder vor Ort für Sie da. Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden unter 030-238 807 43 oder seidel@zephir-ggmbh.de

Wenn Ihre Familie Probleme hat...

Es gibt Phasen im Leben, wo Familien vor großen Schwierigkeiten stehen, die sie nicht alleine bewältigen können:

  • Ende einer Partnerschaft oder eine neue Beziehung
  • Gründung einer Patchwork-Familie
  • Outing
  • Pubertät der heranwachsenden Kinder
  • Drogenprobleme
  • Arbeitslosigkeit
  • Psychische Erkrankungen wie Depressionen, Borderline, Phobien
  • Schwere, chronische Erkrankungen oder Tod eines Familienmitglieds

Jeder Tag wird zur Herausforderung, wenn ständige Sorgen, Streit und scheinbar unlösbare Konflikte den Alltag bestimmen und das Zusammenleben immer schwieriger wird. Sie als Eltern und ebenso Ihre Kinder fühlen sich überfordert. Vielleicht spüren Sie bereits Rückzug, Aggression, Drogenkonsum oder Schulschwierigkeiten bei Ihren Kindern. Das können Alarmsignale sein.

Neue Perspektiven für alle: die Familientherapie

Miteinander reden hilft – begleitet durch erfahrene Familientherapeuten (Team mit je einem weiblichen und einem männlichen Familientherapeuten). Regeln für das Gespräch vermeiden weitere Eskalationen und führen zu mehr Verständnis füreinander. Ziel sind verbindliche Vereinbarungen für das weitere Zusammenleben oder auch für eine einvernehmliche, klare Trennung.

Die Familientherapie findet in unserer Beratungsstelle statt oder bei Bedarf auch bei bei Ihnen zu Hause. So können wir besser einschätzen, wodurch Konflikte entstehen. Eine Familientherapie dauert in der Regel mehrere Monate. Voraussetzung sind ein gemeinsamer Lösungswille und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Familientherapeutische Krisenintervention in Akutsituationen

Wenn Streit eskaliert, verbale und/oder körperliche Gewalt den Konflikt bestimmen, Kinder gefährdet sind oder sogar die Auflösung der Familie droht, stehen Ihnen unsere erfahrenen Familientherapeuten schnell und zeitnah zur Seite. Ziele der Krisenintervention sind vor allem

  • Deeskalation und Beruhigung der Situation
  • das Gespräch miteinander wieder aufzunehmen
  • gemeinsam Lösungs- und Unterstützungsmöglichkeiten zu finden
  • Perspektiven raus aus der Krise aufzuzeigen
  • ggf. eine Umgangsregelung im Interesse der Kinder zu erzielen

Die Krisenintervention kann in den Beratungsräumen von Zephir gGmbH oder bei Ihnen zu Hause stattfinden. In der Regel umfasst sie fünf bis acht therapeutische Sitzungen.

Die Aufsuchende Familientherapie und Familientherapeutische Krisenintervention sind Angebote der Kinder- und Jugendhilfe nach § 27, 3 SGB VIII. Sie müssen beim zuständigen Jugendamt beantragt werden. Dabei unterstützen wir Sie. Wenn Sie Interesse an einer Aufsuchenden Familientherapie oder einer Familienkrisenintervention haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir helfen Ihnen gerne weiter.